AUFBAU EINER SHISHA



// Wie viel Wasser sollte ich in eine Shisha füllen?

Befülle die Flasche jedes Mal neu bevor du sie benutzt. Am besten mit frischem Leitungswasser. Achte darauf, dass das Tauchrohr 2-3 Zentimeter im Wasser ist, somit lässt sie sich später ohne großen Kraftaufwand rauchen.

// Wie mache ich den Kopf einer Shisha?

Wir empfehlen "Dschinni“ oder „Adayla“ - Tabak, jedoch kommt es mehr auf die Konsistenz des Tabaks an. Es sollte eine gute Mischung aus Tabak und Molasse sein. Achte darauf das du den Tabak sehr locker und vereinzelt in den Kopf legst. Es sollte gut ¾ bedeckt sein.

Dir persönlich empfehlen wir nun einen Kaminkopf zu benutzen. Gründe dafür sind, dass der Kopf schneller und einfacher angefertigt werden kann, dafür aber die Verbrennungsphase der Kohle verlängert wird, wodurch du länger deine Custom Shisha rauchen kannst. Bei der Verwendung von Alufolie wiederum, verbrennt die Kohle schneller und der Kopf zieht meist schlecht.

// Welche Kohle sollte ich für eine Shisha verwenden?

Hierfür gibt es grundsätzlich zwei Arten von Kohle. Zum einen Naturkohle, welche länger brennt, perfekt in kleinen Würfeln erhältlich ist und definitiv unsere erste Wahl darstellt. Diese passen gut auf einen Kaminkopf, als auch auf einen Alufolien-Kopf. Zum anderen gibt es Selbstzünderkohle, welche sich leicht Entzünden lässt, jedoch zu schnell verbrennt.

// Wie entzünde ich die Kohle der Shisha?

Am einfachsten und saubersten geht das mit Kohleanzünder. Hier wartest du einfach bis sie von außen an allen Seiten glüht, anschließend kannst du sie auf den Kopf legen. Eine unkonventionellere Art ist es, sie einfach auf eine Herdplatte zu legen. Jedoch Vorsicht! Es kann zu bleibenden Verbrennungen auf der Herdplatte kommen, also legt sie in einen Topf und wartet auch hier bis sie glühen und legt sie dann auf den Kopf.

// Warum zieht meine Shisha schlecht?

Zu Beginn der Nutzung muss die Shishsa „anzogen“ werden, was bedeutet, dass für mehrere Züge kaum Rauch rauskommt. Ziehe kräftig an, sodass der Tabak sich erhitzt. Nachdem sich die Flasche mit Rauch füllt, solltest du auch Rauch ausatmen.
Bei Alufolien-Köpfen kann es sein, dass die Löcher in der Alufolie zu unregelmäßig oder gar zu wenig sind, dadurch bekommt der Tabak nicht genug Hitze.

// Warum kratzt es im Hals und schmeckt nach Kohle beim Shisha rauchen?

Sollte nach einiger Zeit ein Kratzen im Hals entstehen, kann es daran liegen, dass der Tabak zu heiß wird. Hierfür ist es ratsam die Kohle etwas aus der Mitte des Kopfes zu nehmen. Mit zu heißem Tabak kann es passieren, dass dieser zu schnell verbrennt. Dies betrifft dann meist nur die oberste Schicht, die verbrannt ist. Solltest du das merken, kannst du entweder mit einem Zahnstocher den Tabak etwas umrühren oder auflockern. Sollte es dann immer noch nicht besser sein, ist es an der Zeit neuen Tabak in den Kopf zu legen.



© CUSTOMSHISHA // GbR Colve & Rasch 2019